Erkennung von extremistischen Tendenzen (HI VE 22_12_10 Erkennung von extremistischen Tendenzen)

  • Liebe Malteserinnen und Malteser,

    im Rahmen unseres Projektes „Verbandskultur gestalten. Mit einer demokratischen Haltung.“, welches im Bundesprogramm „Zusammenhalt durch Teilhabe“ (Z:T) des Bundesministeriums des Innern und Heimat verankert ist, möchten wir interessierten Maltesern die Möglichkeit geben, sich in der „Erkennung von extremistischen Tendenzen“ fortbilden zu lassen.
    Daher bieten wir hiermit ein entsprechendes Tagesseminar in Zusammenarbeit mit dem Niedersächsischen Verfassungsschutz und in Kooperation mit dem Landesfeuerwehrverband Niedersachsen am:

    Samstag, den 10. Dezember 2022

    von 9:00 Uhr - ca. 16:30 Uhr im

    Hotel Hennies
    Hannoversche Str. 40, 30916 Isernhagen

    an.

    Diese Fortbildungsveranstaltung soll den Teilnehmenden ermöglichen, extremistische Tendenzen frühzeitig zu erkennen.
    In den geplanten Fachvorträgen, die durch die Mitarbeiter/innen des Niedersächsischen Verfassungsschutzes präsentiert werden, sollen u.a. die Themen „Neue Rechte“, „Linksextremismus“ und der „radikale Islamismus“ aufgegriffen werden.
    Die Veranstaltung ist kostenfrei.
    Reisekosten können nicht erstattet werden. Bitte bilden Sie nach Möglichkeit Fahrgemeinschaften.

    Sollte die maximale Teilnehmerzahl erreicht sein, werden wir eine Warteliste in der Reihenfolge der Eingänge der Anmeldungen eröffnen und hieraus eventuelle Ausfälle nachbesetzen.

    Wir freuen uns über Ihre Anmeldung und Teilnahme.




Leitung:
Niedersächsischer Verfassungsschutz


Anmeldeschluss: 27.11.2022

Max. Teilnehmerzahl: 10

Termin

10.12.2022 09:00 - 16:30 Uhr

Ort

Hotel Hennies Hannoversche Straße 40 30916 Isernhagen